Du möchtest ehrenamtlich als Trainerin oder Trainer im Sportklettern aktiv werden?

Super! Wir suchen: 

    • Kletterbetreuer [KB], (Bildungsurlaub) Die Ausbildung richtet sich an ehrenamtlich Engagierte, die Spaß am Unterrichten von Anfänger*innen und Kletterneulingen haben. Zusätzlich stellen die Kletterbetreuer*innen den Einstieg in die Trainer*in C Breitensportausbildungen im Sportklettern und für das Klettern mit Menschen mit Behinderungen dar. 

Unsere Entschädigungsregelung beschreibt die vertragliche Zusammenarbeit zwischen dir als zukünftigem Ausbilder und unserer Sektion. Sobald Du erfolgreich teilgenommen hast, meldest Du Dich bei der Kursverwaltung info@dav-hamburg.de und hospitierst bei deinem ersten Kurs. 

Du hast Interesse?  Dann sind es nur noch 4 kleine Schritte:

  1. Vorab-Check: Checke die Vorrausetzungen in der Ausbildungsbeschreibung und ob Du diese Vorrausetzungen erfüllst.  

  2. E-Mail an sportklettern@dav-hamburg.de:
    • Beschreibe wie Du Lust hast dich einzubringen und notiere deine vollständigen Kontaktdaten und wie lange Du im DAV-Mitglied bist. 
    • Beschreibe deine Kenntnisse die du im Klettern, Boulder, Routenbau hast
    • Beschreibe deine Erfahrungen die du in der Anleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gesammelt hast.

  3. Wir melden uns bei Dir zurück und würden uns über ein persönliches Kennenlern-Klettern freuen, sobald dies möglich ist.

  4. Anschließend kannst du die Anmledung im Online-System machen und erhälst  Anmeldeformular per E-Mail, welches du unterschrieben an uns weiterleitest. Du hast damit alles erledigt und wir haben Deine Unterlagen nach München gesendet. Jetzt heißt es abwarten bist du eine Anmeldebestätigung-E-Mail bekommst, das dauert gerne mal bis einem Monat vor dem Kurs. 

Du möchtest den Status deiner Anmeldung und Teilnahme einsehen?

Im Ausbildung-Login (Mitgliedsnummer vom DAV Mitgliedsausweis) hast du die Möglichkeit, unter "Kursanmeldungen" den aktuellen Stand einzusehen:

Angemeldet: Dein Anmeldung ist eingegangen. Alternativ Warteliste: Sobald ein Platz frei wird, erhälst du eine E-Mail-Info mit der Frage, ob du den Kurs möchtest und musst dann bestätigen. Sobald deine Rückmeldung bearbeitet wurde, erhälst Du eine verbindliche E-Mail-Bestätigung.

Bestätigt: Dein Kursplatz ist dir sicher reserviert. Sobald die schriftliche Anmeldung bei der DAV Geschäftstelle bearbeitet wurde, erhälst Du eine verbindliche E-Mail-Bestätigung. Dieser Zeitraum kann sehr lang sein, da die Bearbeitung in der DAV Sektion bis zu vier Wochen dauern kann, als auch die Bearbeitung in der DAV Geschäftstelle bis zu einem Monat vor Kursbeginn. Sofern Du die mündliche Zustimmung hast, kannst du auch beruhigt sein, das deine Kursanmeldung sicher erfolgt. Ca. 4 Wochen vor dem Kurs erhälst du die Allgemeinen Kursinfos und Teilnehmerlisten. 

Teilgenommen: Du hast am Kurs erfolgreich oder nicht erfolgreich teilgenommen. Das erfährst Du in der Regel bereits im Kurs und erhälst später eine E-Mail-Bestätigung. Anschließend meldest Du Dich bei der Kursverwaltung info@dav-hamburg.de und hospitierst bei deinem ersten Kurs. 

Stoniert: Du hast den Kurs stoniert oder der Kurs findet nicht statt. Du erhälst eine E-Mail-Info. Melde Dich für einen anderen Kurs in Rücksprache mit dem Referenten für Sportklettern ab. 

Bei Fragen, fragen! Immer gerne und Dankeschön

DAV Trainerausbildung ©Rudolf Geramb
DAV Trainerausbildung ©Rudolf Geramb
DAV Ausbildungsstruktur

Ansprechpartner

Alle Angaben auf dieser Seite sind mit Sorgfalt von der Gruppenleitung erarbeitet und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben ist ausgeschlossen. Dies betrifft auch Termine, Dauer und Verlauf von Touren oder anderen Veranstaltungen und die in diesem Zusammenhang veröffentlichten Schwierigkeitsgrade. Die hier genannten Veranstaltungen der Gruppen sind Gemeinschaftstouren in EIGENVERANTWORTUNG – keine Führungstouren. Bei allen Beiträgen auf dieser Gruppenseite ist der Verfasser für Inhalt und Beachtung urheberrechtlicher Vorschriften bei Verwendung von Zitaten und Abbildungen verantwortlich. Der Verein behält sich die Veröffentlichung und redaktionelle Überarbeitung von Beiträgen der Mitglieder vor. Im Falle eines Vorbehalts wird sich die Redaktion mit dem Verfasser in Verbindung setzen.