Inklusion in unserem Verein - Ausbildung zum Trainer C für Menschen mit Behinderung

Diese Ausbildung ist seit 2016 neu im DAV-Programm und wie auch die Artikel in der Panorama (69. Jahrgang III 5/20117, S. 32, S.106) treffend herausstellen, können auch Menschen mit Behinderungen klettern. Schon 2011 starteten DAV- Athleten bei den ersten internationalen Paraclimbing-Wettkämpfen. Allerdings wird es auch weiterhin zum Thema „Inklusion“ viel zu tun geben.

Mit dem Satz von Erich Kästner im Hintergrund „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ haben sich im Winter 2016/2017 die ersten zukünftigen Trainer TCBM „Trainer C - Klettern für Menschen mit Behinderungen“ getroffen und Inhalte zu den Themen „Kletterangebote für Menschen mit Behinderungen“, „Inklusion“ und „Teilhabe in der Gesellschaft“ erörtert. Das Fazit ist, dass es uns wichtig ist, diese schöne Erlebnissportart in unserer Sektion für Menschen mit Behinderungen anbieten zu können und die Zugangsvoraussetzungen dafür zu erfüllen. 

Herzlichen Glückwunsch! Unsere 6 Teilnehmer, die in 2017 mit der Ausbildung begonnen haben, haben am Wochenende 23.-25.11.2018 erfolgreich den Prüfungskurs zum Trainer C für Menschen mit Behinderung absolviert!

Ein zentraler Bestandteil des Kurses war das betreute Klettern mit Jugendlichen, die auf Grund ihrer Behinderung eine ganz besondere Heransgehensweise und Betreuung benötigen. Zusammen mit der Lebenshilfe Buxtehude wurde dieser Prüfungsteil nicht nur zu einem Erfolg für die Prüflinge, sondern auch zu einem ganz besonderen Tag für die Kinder!

Wir freuen uns auf eine weitere gute Projekte und die Zusammenarbeit mit inklusiven Institutionen und Vereinen.
Wenn jemand zum Thema Inklusion Ideen hat oder evtl. selbst in einer Einrichtung arbeitet, die Interesse an Kletterangeboten hat, steht unser Team Inklusion gern jederzeit unter inklusion@dav-hamburg.de zur Verfügung.