Unser Anbau wächst!

Mai 2019

In den letzten Monaten hat sich auf unserer Baustelle viel getan. Wer regelmäßig zum Klettern da war, der konnte lange in eine Grube schauen. Viele unterirdische Kabel, die nicht immer an den planmäßigen Stellen lagen, mussten u.a. in Handschachtung ausgegraben, verlegt oder ausgetauscht werden. Ein riesiges Stück vom Fundament wurde beim Buddeln gefunden und musste in mühseliger Zusatzarbeit in seine Einzelteile zerlegt werden. Und das Erdreich hatte leider auch noch die eine oder andere Überraschung für uns parat, so dass wir zwischendurch zwei Wochen Baustopp einlegen mussten.

Aber jetzt ist unser Fundament gegossen und die Grube geschlossen. Nun geht es in die Höhe. Der Plan sieht vor, jeden Monat ein Geschoss zu errichten und sobald dies geschafft ist, werden auch die ersten Bauarbeiten innerhalb des bestehenden Gebäudes vorgenommen. Die offene Treppe wird entfernt, da im Neubau ein geschlossenes Treppenhaus vorhanden sein wird. Direkt im Anschluss bekommt der Eingangsbereich neuen Estrich, so dass in dieser Zeit dort kein Durchgang möglich sein wird. Auch danach werden für den neuen Empfangsbereich, das Bistro und die allgemeine Innengestaltung einige Wochen verstreichen, in denen wir den bisherigen Durchgang nicht nutzen können. Es wird daher in dieser Zeit einen alternativen Eingang über die Seite geben, den wir mit Hilfe von zwei Containern einrichten werden.

Wie schon im Newsletter berichtet, ist jetzt außerdem unser neuer Fahrradparkplatz fertig. In zwei langen Reihen findet ihr jetzt zusätzlich zu den bisherigen Ständern noch 20 weitere Bügel. Auch wenn dieser Bereich während der Bauphase nur von der Seite zu erreichen ist, empfehlen wir trotzdem allen Fahrradfahren, ihr Fahrrad dort anzuschließen und den kleinen Umweg zum Eingang in Kauf zu nehmen. Denn so steht euer Fahrrad sicher und mit ausreichend Platz und es gibt keine Kollisionen zwischen Rädern, Autos und Fußgängern.

Geplant ist weiterhin, mit dem Bau gegen Ende des Jahres fertig zu sein und Anfang nächsten Jahres in das neue Gebäude einzuziehen. Neue Büroräumlichkeiten für die Verwaltung und ein neuer Vereinsraum für unsere Mitglieder werden sich im 1. und 2. Obergeschoss befinden. Im Erdgeschoss wird der Bistrobereich im hinteren Teil mit großen Fensterfronten gestaltet, so dass der Kaffee, das Bier nach dem Klettern oder auch ein kleiner Snack mit Blick auf die sportlich Aktiven genossen werden kann.

Wir sind schon sehr gespannt, wie es am Ende aussehen wird und bedanken uns nochmals für euer Verständnis bei eventuellen Einschränkungen oder Lärm bei euch.

Seit Mitte Februar ist es Realität - wir bauen an!

Was wird genau gemacht?

Seit dem 11.2. ist es für all unsere Besucher des Kletterzentrums und unseres Vereinshauses sichtbar: wir bauen. Was uns jahrelang beschäftigt hat und auch für viel Beteiligung an unseren Mitgliederversammlungen geführt hat, wird nun Realität. Unser Vereinshaus wird vergrößert.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass weder Büroräumlichkeiten noch die Gruppenräume für unsere Mitglieder und Mitarbeiter ausreichend sind. Schon vor Jahren wurde daher ein Container auf unser Gelände gestellt, um weitere Bürofläche zu schaffen. In diesem Zusammenhang wurde auch der Wunsch unserer Mitglieder umgesetzt und ein Bistro in die neue Fläche mit eingeplant. Zukünftig können kleine Snacks, leckerer Milchkaffee oder ein Abschlussbier in gemütlichen Sitzecken mit Blick auf den Turm verzehrt werden.

Der Rohbau hat nun begonnen und im ersten Schritt wurde eine Bauwand parallel zur Glasfassade eingesetzt. Diese Wand macht den Eingangsbereich zwar etwas dunkel, isoliert aber das Gebäude, so dass im zweiten Schritt die Außenwand abgenommen werden konnte. Im Laufe der nächsten Monate wird an dieser Schnittstelle der neue Gebäudeteil errichtet, der rechts vom Eingang auf den Parkplätzen verlaufen wird. Neben einem erweiterten Erdgeschossbereich, in dem sich dann auch das Bistro wiederfindet, wird es ein 1.Obergeschoss für Vereins- und Büroräume geben sowie ein zusätzliches 2.Obergeschoss, das ausschließlich die Verwaltungsbüros beherbergen wird.
Diese Arbeiten finden mehr oder weniger parallel zu unserem laufenden Betrieb statt. Erst im Sommer gibt es dann größere Einschnitte. Die große Treppe im Eingangsbereich wird rausgenommen und durch ein innenliegendes Treppenhaus ersetzt. Im Anschluss folgen natürlich noch einige weitere Arbeiten wie neuer Fußboden, Versetzung des Empfangstresens etc. Der Eingang zum Kletterzentrum wird dann übergangsweise verlegt, aber dazu erhaltet ihr zu einem späteren Zeitpunkt mehr Informationen. Insgesamt rechnen wir damit, die Arbeiten bis zum Ende des Jahres abschließen zu können. 

Euch, unsere Mitglieder und Kletterer, möchten wir schon an dieser Stelle um Verständnis bitten. Denn obwohl wir uns alle darauf freuen, was kommt, bedeutet eine Baustelle auch Lärm, weniger Parkraum, kleine Umwege in den Zuwegungen usw. Auch unsere Mitarbeiter werden in diesem Jahr einen etwas unruhigeren Arbeitsplatz haben, aber wir sind uns sicher, dass wir das alle gemeinsam schaffen und im Anschluss zu einer großen alles entschädigenden Einweihungsparty einladen können!

Um euch zu zeigen, wie es zukünftig hier aussehen wird, haben wir an dieser Stelle einen Übersichtsplan für euch: pdf Dokument Übersichtsplan Bausperrung

Alle zukünftigen Gebäudeansichten von außen findet ihr hier: Anbau Ansichten

Bildergalerie - So soll es aussehen

Zusätzliche Hinweise...

…für Autofahrer: die Parkmöglichkeiten während der Bauphase sind leider sehr eingeschränkt. Bitte nutzt alternativ den Parkplatz an der Schule Döhrnstraße (Döhrntwiete), um Ärger mit unseren Anwohnern zu vermeiden. 
…für Fahrradfahrer: die Fahrradständer werden komplett in den hinteren Bereich am Fußweg zur Schillingsbek versetzt und ausreichend ausgeleuchtet, so dass zukünftig dort wieder genug Abstellfläche zur Verfügung stehen wird. Ihr erreicht den Fahrradparkplatz, in dem ihr rechts vom Eingang links in den Fußweg abbiegt. Bitte nutzt diesen Bereich, auch wenn ihr im Anschluss ein kleines Stück weiter zum Eingang gehen müsst. Vielen Dank.

Bildergalerie