Über uns

Jahresbericht 2016 - Fotogruppe N
Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Wenn man fotografiert, kommt kaum Langeweile auf, und so vergeht ein Jahr schnell. Unsere Mitglieder waren wieder tüchtig unterwegs. Kaum einer von uns steigt noch auf einen Gipfel, aber Landschaften aufsuchen und fotografieren, das geht noch! So hatten wir Bildvorträge von Mitgliedern aus dem Baskenland, Erinnerungen an Breslau und Krakau, von Burgund, Helgoland, Roskilde und Wikinger, Sizilien und Kopenhagen. Aus unseren Foto-Arbeitsthemen bestücken wir immer noch die Bilderrahmen im Flur und im Vortragsraum. Dafür wird gemeinsam aus den am Fotoabend angebotenen Bildern ausgewählt. Altersgerechte Fototouren haben wir auch noch gemacht. So waren wir gemeinsam im Archäologischen Museum Hamburg, im Botanischen Garten Flottbek, in der Hafencity, auf dem Fährmanssand, beim Außenmühlenteich in Harburg und im Borsteler Moor. Der traditionelle Besuch des Stuttgarter Weindorfes auf dem Rathausmarkt fiel ja leider aus. Es wäre das 20. Mal in Folge gewesen! Dafür haben wir einen gemütlichen "Sektimbiss in der Döhrnstraße" als Trost gehabt. Unsere Jahresabschlussfeier im Kupferkrug mit Grünkohl und Livemusik von Uwe war wieder sehr schön. Bei einigen von uns will der Fotoapparat noch, aber die Beine nicht mehr so - wir wünschen für das neue Jahr gute Besserung.

Hamburg, den 02.02.2017
A. Rosenthal

Regelmässige Gruppenaktivitäten

Wir treffen uns jeweils am 1. Montag des Monats um 16.00 Uhr im Vereinshaus. Einmal im Monat machen wir eine Fototour. Bitte evtl. Fahrplanänderungen beachten

Themen 2013

Monatsthemen 2013

Oktober: Aus der Vogelperspektive
November: Herbststimmung
Dezember: Weihnachtsstimmung

Jahresbericht 2012

Wieder ist ein Jahr vergangen! Es war das 85. Jahr der Gruppe seit der Gründung im Oktober 1927. Von den Gründungsmitgliedern ist heute keiner mehr dabei, aber immerhin sind einige 60, 50 und über 40 Jahre bei uns. Die Vergangenheit kann man gut mit alten Fotos nachempfinden. Es regt an, "Neues” nicht nur im Kopf, sondern auch mittels Fotos festzuhalten, es wird auch einmal Vergangenheit! Lässt man die Fototechnik dieser Zeit im Geiste Revue passieren, ist auch das interessant. Von der Plattenkamera ging es zum Rollfilm - häufig mit einer einfachen Box. Dann kam der Kleinbildfilm mit dem Übergang von Schwarz/Weiß zur Farbe und jetzt die Umstellung auf digitale Technik. Auch diese Technik beschäftigt uns sehr.

Unsere Gruppenmitglieder reisen immer noch gern. Wir sahen daher Lichtbildvorträge über das Rosarium Uetersen, Normandie und Bretagne, Museumsdorf Bad Windsheim, Schottland, Arolla im Wallis, Barcelona und Paris. Das Gruppenleben wurde bereichert durch Touren, die von Mitgliedern angeboten wurden. So waren wir im Altonaer Museum, bei Ötzi im Helms-Museum, bei den HWW in Kaltehofe, im Rodenbeker Quellental, an der Pinnau bis Borstel-Hohenraden mit Imbiss, gestiftet von Irene und Rolf-Günter für 60-jährige Mitgliedschaft, in den Harburger Bergen beim Archäologischen Wanderpfad, an Oberalster und Kupferteich mit Imbiss bei Ingeborg und Hans-Bernhard, sowie auf Finkenwerder mit Einkehr bei einem unterhaltsamen, lustigen Gastwirt. Wieder war es schön, miteinander das Stuttgarter Weinfest zu erleben. Das Grünkohlessen bei der Jahresabschlussfeier war wieder ein Erfolg. Wir haben sogar tüchtig Weihnachtslieder gesungen. Im Oktober hat uns alle das 85-jährige Bestehen der Fotogruppe zusammengeführt.

Die Tische und Sitzplätze der 25 Teilnehmer waren durch reizende Bastelarbeiten von Inge und Oswald dekoriert. Für den Inhalt der kleinen Körbchen hatte sogar Renate aus den USA beigetragen. Sie wäre wohl gerne dabei gewesen. In fortgeschrittener Stimmung frischten wir kräftig alte Wanderlieder auf. Es war eine harmonische Veranstaltung! Zum Zusammengehörigkeitsgefühl hat auch beigetragen, dass unser ehemaliger Sektionsvorsitzender Gert Kühl und seine Ehefrau dabei waren.

Zum Jahresende gab es einen kleinen Wermutstropfen, unser langjähriges Mitglied Helga Bruhn hat uns im Alter von 93 Jahren für immer verlassen

Bei der Fotoarbeit, insbesondere bei der Auswahl der Besten, tun wir uns etwas schwer. Mittels Beamer sehen wir die Auswahl hintereinander und nicht nebeneinander. Uns wird wohl noch etwas einfallen. Besonderer Dank gebührt allen, die mit Bildern, Touren und Vorträgen zum Gruppenleben beigetragen haben.

Alfred Rosenthal

Ansprechpartner

Leiter
Alfred Rosenthal
Alle Angaben auf dieser Seite sind mit Sorgfalt von der Gruppenleitung erarbeitet und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben ist ausgeschlossen. Dies betrifft auch Termine, Dauer und Verlauf von Touren oder anderen Veranstaltungen und die in diesem Zusammenhang veröffentlichten Schwierigkeitsgrade. Die hier genannten Veranstaltungen der Gruppen sind Gemeinschaftstouren in EIGENVERANTWORTUNG – keine Führungstouren. Bei allen Beiträgen auf dieser Gruppenseite ist der Verfasser für Inhalt und Beachtung urheberrechtlicher Vorschriften bei Verwendung von Zitaten und Abbildungen verantwortlich. Der Verein behält sich die Veröffentlichung und redaktionelle Überarbeitung von Beiträgen der Mitglieder vor. Im Falle eines Vorbehalts wird sich die Redaktion mit dem Verfasser in Verbindung setzen.