Pausieren der Kletterabos

Seit Beginn des Lockdowns im November 2020 besteht die Möglichkeit für unsere Abokundinnen und Abokunden die Abo-Beitragszahlung auf Antrag auszusetzen.
Natürlich freuen wir uns über jeden Beitrag, der während des Lockdowns bezahlt wird.
Jeder Euro hilft uns dabei, Gehälter weiterzubezahlen und natürlich auch die Halle wieder öffnen zu können, wenn es in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft möglich ist. 

Was muss ich tun um zu pausieren?
Wenn du also dein Kletterabo pausieren möchtest, schick einfach eine E-Mail an info@dav-hamburg.de, in der du die Aussetzung der Abo-Beitragszahlung beantragst. Wir werden dann ab dem kommenden Monat bis zur Wiedereröffnung des Kletterzentrums die Kosten für das Kletterabo nicht von deinem Konto einziehen.
Wenn du die Abo-Beitragszahlung bereits in den vergangenen Monaten ausgesetzt hast, musst du nichts mehr tun, wir werden weiterhin nicht einziehen.
Sobald wir wieder öffnen dürfen, wird dein Abo wieder aktiviert und der Beitrag eingezogen.

Wenn du Fragen hast, schreib uns einfach an info@dav-hamburg.de oder ruf zu den Telefonzeiten der Geschäftsstelle unter 040 600 888 88 an.

Wir hoffen, wir können dich bald wieder in unserer Halle begrüßen!

Update vom 05.03.2021

Moin ihr Lieben,

Langsam aber sicher bekommen wir das Gefühl, dass das endlose Warten bald ein Ende hat! Wir alle haben Mittwochabend gebannt die Nachrichten verfolgt, um abzusehen, wann wir denn möglicherweise wieder öffnen können. Stufenplan, Öffnungsschritte … alles ein bisschen verwirrend. Aber auf Basis der aktuellen Daten gehen wir davon aus, dass mit einem Inzidenzwert unter 50 eine Öffnung unserer Anlage bald wieder möglich ist, solange die Politik bei den aktuell veröffentlichten  Rahmenbedingungen bleibt.

Wie die letzten Male müssen wir auch jetzt wieder darauf warten, wie die auf Bundesebene vereinbarten Lockerungen in Hamburg umgesetzt werden. Welche Maßnahmen dann für euren Besuch bei uns getroffen werden müssen, entscheidet sich hoffentlich in Kürze und wird dann in der entsprechenden Landesverordnung erlassen. Dann werden wir euch auch präzise Informationen geben können, wie es weitergeht: Maske ja oder nein, Testen vor dem Klettern, Besucherzahlen, Außenbereich oder auch in der Halle…
Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, können aber natürlich vor der jeweiligen Verkündung auch keine genaueren Infos zu den weiteren Abläufen geben. Unser aller Geduld ist durch die letzten Monate des Lockdowns bereits sehr strapaziert. Nichtsdestotrotz, lasst uns jetzt noch mal zusammenhalten und die aktuell gültigen Maßnahmen befolgen, damit die Infektionszahlen sinken und konstant niedrig bleiben. 
Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Halle für euch so vorzubereiten, dass wir euch wieder bei uns empfangen können, sobald der Startschuss fällt.

Wir freuen uns schon unglaublich auf euch und endlich wieder Leben in der Bude zu haben!

Euer Team vom DAV Kletterzentrum Hamburg

Lockdown seit dem 02.11.2020

Auf Grund des Bund-Länder Beschlusses der Bundesregierung des 28.10., haben auch wir leider seit Montag 02.11. unsere Anlage schließen müssen.

Das bedeutet konkret:

• Die komplette Kletteranlage und auch das Vereinshaus sind seit 02.11. geschlossen.
• Es finden keine Kletterzentrumskurse mehr statt.
• Es finden keine Veranstaltungen statt.
Ausgeliehene Bücher und Bergsteigermaterial können seit 02.11. nicht zurückgegeben werden. Es werden keine Verzugsgebühren berechnet werden.

Auf unsere Kunden mit Sportkletterabo und die Kursteilnehmer werden wir so zeitnah wie möglich per Email zukommen. 

Wir sind genauso traurig wie ihr alle, dass es wieder so weit gekommen ist.
Aber wir hoffen inständig, dass es nur bei einer kurzfristigen Schließung bleiben wird und sich die Lage danach wieder etwas entspannt.

Wir informieren euch selbstverständlich weiterhin auf all unseren Kanälen, wann und wie es weitergeht.

Bis dahin: passt auf euch auf, bleibt fit und vor allem gesund.
Euer DAV-Team